Brain Management by Karl J. Hierl

brainTOOL BEOBACHTER

Was will das brainTOOL BEOBACHTER?

Seit der US-Hirnforscher Paul D. MacLean zeigen konnte, dass unser Hirn in 3 Teile gegliedert ist, haben Wissenschaftler weitere grossartige Fähigkeiten gefunden. Besonders interessant ist diese „Beobachter-Fähigkeit“, mit der wir uns selbst – und andere Bereiche gleichzeitig verfolgen können: Mütter kochen – und beaufsichtigen die Kinder. Gleichzeitig. Wir lernen Radfahren – beobachten, wo´s noch hapert – und lernen gezielt da weiter. Diese Fähigkeit ist ein festes Programm im Hirn: Das brainTOOL BEOBACHTER. Wenn jetzt im „Nach-Corona-Cosmos“ vieles total anders ist, kann dieses brainTOOL BEOBACHTER parallel das Alte und Neue vergleichen – weiss dann, was zu tun ist. Das brainTOOL BEOBACHTER ist also eine extrem wertvolle, natürlich vorhandene Orientierungs-Hilfe für Menschen und Unternehmen, die auch im Unbekannten elegant und erfolgreich leben und arbeiten wollen.

Wie arbeitet das brainTOOL BEOBACHTER?

Das natürlich vorhandene brainTOOL BEOBACHTER nutzt die Fähigkeit des Hirns, Informationen auf vielen Ebenen abzulegen. Das ist gut, weil nichts verloren geht – und weil parallel mehrere Prozesse laufen können. Die Mutter „kocht“ also auf der einen Ebene – und mit der anderen Ebene beobachtet sie die Kinder. Der Ingenieur arbeitet auf der einen Ebene am aktuellen Projekt – und auf der anderen Ebene erfindet er neue Lösungen. Nun kommt das brainTOOL BEOBACHTER und führt die beiden Ebenen in einem eigenen Prozess zusammen, bei dem die persönlichen Erfahrungen eine grosse Rolle spielen. Die Mutter weiss, ob alles OK ist – und der Ingenieur bekommt Blitz-Ideen. Das brainTOOL BEOBACHTER ist also eine zutiefst wertvolle Fähigkeit unseres Hirns, das Überleben zu sichern. 

Menschen, die sich weiter entwickeln wollen, können dieses brainTOOL BEOBACHTER sehr gut einsetzen. Auch Firmen, die zu neuen Produkten kommen wollen, können ihre Teams damit enorm beflügeln. Konkret: Wenn wir bei einem Coaching den Arbeits-Ebenen im Hirn eigene Namen und Aufgaben geben – „Meine Familie“ – legt das Hirn alles, was dazu gehört, in diesen „Ordnern“ ab. Das brainTOOL BEOBACHTER kann jetzt parallel in mehreren „Ordnern“ blättern und damit zu genialen Lösungen kommen, die zuvor so nicht denkbar waren. Auf diese Weise lassen sich herausragende Fähigkeiten einfach „programmieren“. Alle „Grossen“ haben sich ihre oft unglaubliche Genialität und grosse Sicherheit mit diesem brainTOOL BEOBACHTER aufgebaut. Aber – man muss es üben.

Wie benutzt man dieses brainTOOL BEOBACHTER?

Das brainTOOL BEIOBACHTER kann man in einem einfachen Coaching-Ansatz für den eigenen Bedarf installieren. Ab dann steht es immer wieder zur Verfügung. Gehen wir davon aus, das im „Nach-Corona-Cosmos“ vieles grundsätzlich anders sein wird, kann es schwierig werden, zu wissen, was richtig oder falsch ist. Wer sein persönliches brainTOOL BEOBACHTER installiert hat, kann seine erworbenen Erfahrungen nutzen, um die neuen Bedingungen zu verstehen. Sich daraus eine Orientierung aufzubauen, die zu den neuen Bedingungen passt. So arbeitet die Natur: Sie organisiert radikale Brüche – und rechtzeitig davor alle Tools, mit denen es möglich ist, diese Sprünge zu meistern. Voraus gesetzt, man kennt diese natürlichen Hilfen – und benutzt sie auch.

Ergänzung:

Wer sein brainTOOL BEOBACHTER mit seine persönlichen Zielen und Werten ausstattet, kann sich auch bei Umbrüchen sauber entwickeln. Erhöht sprunghaft seine Effektivität – bei gleichzeitig einkehrender Ruhe und Sicherheit. Wir haben dazu mehrere spezielle Coachings entwickelt.

Gesetzlich vorgeschriebener Disclaimer

brainTOOLs sind völlig natürliche Hirn-Installationen, die von Haus aus so funktionieren. Mit meinen Coaching-Prozessen bedienen wir uns dieser, sowieso anstehenden Möglichkeiten, um in einem bewussten Prozess genau die Ausrichtungen zu installieren, die dem persönlichen Werte-System entsprechen. Ich habe sie an mir selbst entwickelt und erprobt. Alle beschriebenen Effekte können so stattfinden – müssen aber nicht, wenn es andere Tendenzen und Kräfte gibt, die diese überlagern. brainTOOLs sind für den täglichen Gebrauch im Privaten und bei der Arbeit gedacht. Sie sind nicht geeignet, Traumata etc. zu bearbeiten, die in die Hände ausgebildeter Fachleute gehören. Jede Nutzung eines brainTOOLs geschieht allein auf Risiko und Gefahr des Nutzers. Ich lehne jede Verantwortung dafür ab.

Innovations-Coachings für Unternehmen auf der Basis dieses brainTOOL BEOBACHTER sind möglich, sehr effektiv und können eine weitläufig positive Auswirkung entwickeln. Näheres auf Anfrage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.