Brain Management by Karl J. Hierl

brainAPP SUPER 8

Die effektivste Form, sein Hirn zu benutzen
brainAPPS sind die Benutzer-Oberfläche des Hirns

Was will die APP?

Die brainAPP SUPER 8 gehört zu den wirksamsten Methoden, einen emotionalen Ausgleich zu schaffen – auch, wenn die „Einsicht“ dies gerade garnicht zulassen kann – oder weil es auch keine Perspektive dafür gibt. Die brainAPP SUPER 8 kann also Harmonisierungs-Prozesse organisieren, die rein über Hirn-Funktionen laufen. Damit gehört Sie zur Grund-Ausstattung für Zeiten mit grossen Umbrüchen oder unkalkulierbaren Zukünften.  Insbesonders deshalb, weil sie emotionale Überlasten nicht unterdrückt, sondern mit reaktivierten Hirn-Prozessen für deren Verarbeitung sorgt.

Wie arbeitet die APP?

Die brainAPP SUPER 8 aktiviert die Funktion des „Corpus Calosum“ – also der verbindenden Daten-Autobahn zwischen den Hirn-Hemisphären. Bei emotionalen Stressen blockiert ein Urreflex den Austausch der Hirn-Hälften über diesen Kanal – und das Hirn kann nur mehr mit wenigen Arealen an der Lösung der Probleme arbeiten. Die brainAPP SUPER 8 entspannt das blockierte Corpus Calosum immer weiter, sodass beide Hirn-Hemisphären wieder für Lösungen sorgen können. Dafür kombiniert die brainAPP SUPER 8 körperliche Reflexe mit Verarbeitungs-Pfaden im Hirn – und der emotionale Überdruck befeuert die jetzt wieder möglichen Prozesse.

Wie benutzt man diese APP?

Die brainAPP SUPER 8 vergrössert den Verarbeitungs-Raum im Hirn, indem sie neben der Entspannung des Corpus Calosum auch noch die beiden Hemisphären aktiviert – und dazu noch die Areale für die drei Zeit-Dimensionen erschliesst. Die brainAPP SUPER 8 aktiviert damit den grösstmöglichen Verarbeitungs-Raum – und das mit einfachsten Bewegungen: Setzen Sie sich entspannt hin. Verschränken Sie die Hände&Finger zu einer „Gebets-Faust“. Jetzt stellen Sie sich eine grosse Acht vor, die bei Ihrem Bauch beginnt – und sich flach vor Ihnen nach vorne ausbreitet. Diese Acht zeichnen Sie jetzt mit der „Gebets-Faust“ nach. So, dass Sie auf beiden Seiten etwa körperbreit nach aussen ziehen – und bis zu knapp ausgestreckten Armen nach vorne gehen. Versuchen Sie, diese Acht rund und gleichmässig zu zeichnen. Wiederholen Sie bitte diese Acht 10 – 20 mal. Während der Übung sitzen Sie aufrecht. Der Kopf bleibt dabei starr. Beenden Sie diese Übung, indem Sie mit der „Gebets-Faust“ zügig nach rechts-oben ziehen – bis über die Schulter. Sie können bei Bedarf mehrfach am Tag immer wieder üben. Bei grösseren Belastungen macht eine Übungs-Runde kurz vor dem Zubett-Gehen Sinn. Dieser Basis-Prozess kann mit verschiedenen Ad-On´s speziell gefördert werden.

Gesetzlich vorgeschriebener Disclaimer

Alle brainAPPS arbeiten mit völlig natürlichen Potentialen des Hirn-Nerven-Systems, die durch die brainAPPs in saubere Formen gebracht werden. Ich habe sie an mir selbst entwickelt und verbessert. Alle beschrieben Effekte können so stattfinden – müssen aber nicht, wenn es andere Tendenzen und Kräfte gibt, die diese Überlagern. brainAPPS sind für den täglichen Gebrauch im Privaten und bei der Arbeit gedacht. Sie sind nicht geeignet, Traumata zu bearbeiten, die in die Hände ausgebildeter Fachleute gehören. Jede Nutzung einer brainAPP geschieht allein auf Risiko und Gefahr des Nutzers. Ich lehne jede Verantwortung darfür ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.